Emely Burkhardt

"Emely Burkhardt"

Emely Burkhardt

[ver]wachsen, [ver]werfen, [ver]ändern (3/4)
19.07. - 21.07.2024

Junge Künstler*innen zu Gast im Strieffler Haus der Künste

In Kooperation mit dem Institut für Kunstwissenschaft und Bildende Kunst der RPTU Kaiserslautern-Landau zeigt das Strieffler Haus der Künste auch in 2024 künstlerische Arbeiten von Absolventinnen des Masterstudienganges.
An vier Wochenenden geben vier Kunstschaffende einen breit gefächerten Einblick in ihr gestalterisches Schaffen. Die Künstlerinnen - Rachel Rüthlein, Julia Matterne, Emely Burkhardt und Alena Wolfenstätter - sind auch während der Öffnungszeiten ihrer jeweiligen Ausstellungen anwesend und freuen sich auf den Austausch mit kunstinteressierten Besuchern.

In der Kunst von Emely Burkhardt spielt der Zufall und der Umgang mit diesem eine entscheidende Rolle. In ihren experimentellen Tief- und Pappschnittdrucken zeigt sie, wie man den Zufall nutzt und wortwörtlich, durch den Einsatz von Nadel und Faden, neue Verbindungen schafft. Das Ausschneiden und wieder Zusammenfügen bildet eine einzigartige Kombination aus verschiedenen Drucktechniken und Materialien ab, welche sich auch in ihren Steingutskulpturen wiederfindet. Die aus ihren Werken entnommenen Flächen verleihen diesen eine fragile Leichtigkeit, welche durch das Vernähen mit feinen Fäden und der zarten Linien betont wird. Ihre scheinbar starren und massiven Skulpturen stehen im Kontrast zu den in ihnen verarbeiteten Fäden und dem Spiel der Linien.


Emely Burkhardt
Emely Burkhardt
"Emely Burkhardt"
Emely Burkhardt
Emely Burkhardt
"Emely Burkhardt"
Emely Burkhardt
Emely Burkhardt
"Emely Burkhardt"
Emely Burkhardt
Emely Burkhardt
"Emely Burkhardt"